Landschildkröten

Galerie

Testudo hermanni boettgeri - Testudo marginata

Home

Griechische Landschildkröten

Jungtiere

Breitrandschildkröten

Jungtiere

Gehege
& Schildkrötensicht
Jungtiergehege
Nachzuchten im Jungtiergehege
Bau Babygehege
Inneneinrichtung
altes Babygehege
Babygehege
Schlüpflinge im Gehege

Gewächshaus 1

Gewächshaus 2

Gewächshaus 3

Frühbeet

Ernährung

Futterpflanzen

Paarung

Eiablage Griechen

Eiablage Marginata

Schlupf

Schlüpflinge

"frische" Schlüpflinge der letzten Jahre

Naturbrut

Schlupf nach 121 Tagen im Ei

Winterstarre

Winterstarre Ende

Terrarium

Haltung

abzugeben

Bücher

Videos

Forum

Gästebuch

Züchterliste

EU-Bescheinigung

Tierbestandsmeldung

Links

Wissenswertes

Kontakt

Banner

Impressum

Griechische Landschildkröte - Testudo hermanni boettgeri

Die Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri) hat ein großes Verbreitungsgebiet. Sie kommt in Griechenland, Bulgarien, Rumänien, Serbien und Albanien vor. Die Weibchen werden mit einer Größe von bis zu 25 cm Stockmaß deutlich größer als die Männchen. Der Panzer (Carapax) ist leicht gewölbt und kann in der Farbe von oliv bis ins bräunliche stark variieren. Das Plastron (Bauchpanzer) ist bräunlich-gelb mit schwarzen Flecken. Form und Intensität können auch hier stark variieren. Die Armschilder sind größer als die Schenkelschilder. Der Schwanz hat am Ende einen Hornnagel. Sie besitzen in der Regel keinen gelben Wangenfleck. Ist dieser vorhanden, so ist er nur schwach gelblich ausgeprägt. Das Schwanzschild ist meist geteilt.

boettgerie_anlage.JPG (57779 Byte)

boettgerie_kopf.JPG (54534 Byte)

Die Fotos lassen sich vergrößern.

Kopf einer Testudo hermanni boettgeri

Griechische Landschildkroete.
Testudo hermanni boettgeri Kopf

Geschlechtsunterschiede

Griechische Landschildkroete, Plastron

Griechische Landschildkröte, Plastron weiblich

Geschlecht = 1,0  Männchen  *adult 

Geschlecht = 0,1 Weibchen *adult

1,0 bedeutet: 1 Männchen, kein Weibchen

0,1 bedeutet: kein Männchen, 1 Weibchen

Afterschild und Kloake, Testudo hermanni boettgeri, männlich

Carapax Testudo hermanni boettgeri, männlich

Afterschild und Kloake, Testudo hermanni boettgeri, weiblich

Carapax Testudo hermanni boettgeri, weiblich

Afterschild und Kloake

 Carapaxansicht

Afterschild und Kloake

  Carapaxansicht

geteiltes Schwanzschild Testudo hermanni boettgeri

geteiltes Schwanzschild

   Geschlechtsmerkmale Männchen

     Geschlechtsmerkmale Weibchen

  • Der Schwanz ist lang und dick.
  • Die Afterschilde sind breit und kurz.                       
  • Die Kloake ist weiter von der Schwanzwurzel entfernt.
  • Der Bauchpanzer (Plastron) ist meist stark nach innen gewölbt (konkav).

 

  • Der Schwanz ist kurz.
  • Die Afterschilde sind meist genauso lang wie breit.
  • Die Kloake sitzt nah an der Schwanzwurzel.
  • Der Bauchpanzer ist eben bis leicht nach außen gewölbt (konvex).

*adult 

erwachsen, geschlechtsreif. Das Geschlecht ist zu erkennen.
 

Startseite

T. hermanni boettgeri

T. Marginata

Freilandanlage

Nachzuchten-Gehege

Babygehege

Haltung

Futterpflanzen

Schlupf

Ernährung

Paarung

Eiablage

Terrarium

Gewächshaus

Winterstarre

Bücher

abzugeben

Züchter